Laibchen mit Feta und Karotten und würzigem grünem Gemüse an Püree

Karotten
Foto: BMLRT / AMA-Bioarchiv

Rezept von Viktoria W./Salzburg

Zutaten:

- 150 g Feta

- 50 g geriebene Karotten

- 500 g Rinderfaschiertes oder gekochter Couscous, gekochte Hirse, gekochter Reis

- 1 Ei

- 2 Esslöffel Kräuter

- 4 Esslöffel Dinkel-Semmelbrösel

- 2 Teelöffel Paprikapulver (eventuell scharf)

- 3 Esslöffel Olivenöl

- 300 ml Gemüsesuppe

- 500 g Fisolen oder anderes grünes Gemüse

- 100 g getrocknete Tomaten (in Öl)

- 12 Thymianzweige

- 2 Knoblauchzehen

- 300 g mehlige Kartoffel, Süßkartoffel oder Kürbis

- etwas Butter

- etwas Milch

- eventuell Zwiebelringe

- Muskat

- Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für das Püree die (Süß-)Kartoffel oder den Kürbis schälen, in kleine Spalten schneiden und im Wasser weich kochen. Danach das Wasser abgießen, Butter und etwas Milch dazu und auf kleiner Flamme stampfen. Eventuell Zwiebelringe dunkeln anbraten und beim Servieren über das Püree legen.

Für die Laibchen, Feta in kleine Würfel schneiden. Faschiertes oder das klebrig gekochte Getreide, Ei, Kräuter, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Karotten und Fetawürfel verkneten.

In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Mit angefeuchteten Händen Laibchen formen und bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 5 Minuten anbraten.

Inzwischen für die Fisolen oder das andere Gemüse die Suppe aufkochen. Gemüse hineingeben und im Topf zugedeckt zirka 7 Minuten bissfest kochen, dabei zwischendurch umrühren. Tomaten abtropfen lassen und hacken. Die Blätter von 4 Thymianzweigen abstreifen und mit den Tomaten zu dem Gemüse geben, Knoblauch schälen und dazu pressen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles zwei Minuten erhitzen.