Arbeitsmarktlage und Lebenssituation von Frauen und Männern

Labortätigkeiten
Foto: BMLRT / Rita Newman

Genderindex: Einschätzung der Arbeitsmarktlage und Lebenssituation von Frauen und Männern auf regionaler Ebene in Österreich

Im Rahmen der WIFO-Studie „Indikatoren für die Auswirkungen des Programms der Ländlichen Entwicklung 2007/2013 in Österreich“ (2011) wurde für das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft in Anlehnung an Vorbilder in Norwegen, Schweden und Deutschland ein Genderindex für Österreich entwickelt, um die Lebenszusammenhänge und die Arbeitsmarktlage von Frauen und Männern auf regionaler Ebene in konzentrierter Form darzustellen und zu vergleichen.

Ziel dieses Genderindex ist es, entsprechend dem Gender-Mainstreaming-Ansatz das Ausmaß der ungleichen Lebenszusammenhänge und Arbeitsmarktlage von Frauen und Männern auf regionaler Ebene in Österreich darzustellen. Eine solche Analyseart kann Untersuchungen zu regionalen Strukturen und Schwerpunkten um geschlechtsspezifische Aspekte ergänzen, Anhaltspunkte zur Wirkung von geschlechtsspezifischen Maßnahmen auf regionaler Ebene liefern und die regionalen Lebens- und Arbeitsmarktbedingungen von Frauen und Männern transparenter machen. Um Rückschlüsse auf die Nachhaltigkeit einer bestimmten Entwicklung in einer Region ziehen zu können, sind regelmäßige Untersuchungen unerlässlich.

Downloads