Junge Landwirtschaft mit Zukunft

Energiepflanze Raps
Foto: BMLRT / LFZ/Buchgraber

E. Quendler Selbstdarstellung und Zukunftsvorstellungen von JunglandwirtInnen in einer Zeit des agrarpolitischen Wandels - ein Portrait einer wichtigen sozialen Gruppe

In diesem Beitrag werden die Ergebnisse einer im Juni/Juli 2011 durchgeführten Online-Befragung von 910 JunglandwirtInnen in Österreich wiedergegeben. Befragt  wurden JunglandwirtInnen, die ihren Betrieb bereits übernommen haben oder in den kommenden Jahren übernehmen werden,  zu ihrem Selbstbild und ihren Zukunftsvorstellungen.

Die Kernergebnisse sind:

Die Mehrheit der Befragten tritt gerne ihr Erbe an, sieht sich als BewahrerIn und TrägerIn der landwirtschaftlichen Tradition und stuft sich als innovativ und offen für neue Wege ein. Obwohl die Wege, Mittel und Motive der JunglandwirtInnen unterschiedlich sind, verfolgen sie gemeinsame Ziele, nämlich für eine flächendeckende Landwirtschaft bei gleichzeitiger Erhaltung der Landschaft einzutreten, zum Umwelt- und Klimaschutz beizutragen, und zu gewährleisten, dass landwirtschaftliche Produkte guter Qualität, gesund und unbedenklich sind.

Downloads

Weiterführende Informationen