Maßnahme 7: Forschungsmaßnahmen zum Thema „Holzgas und Biotreibstoffe“

Hackschnitzel
Foto: BMLRT / Alexander Haiden

Die Ziele der Maßnahme sind unter anderem zielgerichteter und effizienter Zugang der Forschung in Österreich zu State-of-the-Art Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur im Bereich Holzgasforschung, Erhöhung der Effizienz sowie zusätzlicher Nutzen aus verstärkten Kooperationen zwischen Forschungs- und Entwicklungsorganisationen und Unternehmen und die Erkenntnisgewinnung zur Erzeugung und Anwendung von biogenen Treibstoffen, Gas und Wasserstoff.

Was wird gefördert?

Eine anteilige Förderung im Rahmen der Maßnahme 7 wird unter anderem gewährt für:

  • Anschaffung von Instrumenten und Ausrüstung zur Errichtung einer Forschungsanlage für Holzgas, Holzwasserstoff und Biotreibstoffen, soweit sie für das Vorhaben erforderlich sind
  • Forschungsprojekte im Bereich Holzgas, Holzwasserstoff und Biotreibstoffe

Wer wird gefördert?

Die entsprechenden Informationen werden in den spezifischen Ausschreibungsunterlagen der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) bekannt gegeben.

Wo kann die Förderung beantragt werden?

Förderungsansuchen können ausschließlich im Rahmen von Ausschreibungen zur Einreichung von Projektanträgen (Calls) eingereicht werden. Die Calls werden auf der Homepage der FFG veröffentlicht.

Welche Förderungsvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

Die genauen Voraussetzungen werden im Ausschreibungsleitfaden der FFG detailliert aufgeschlüsselt und über die Webseite der FFG abrufbar sein.

Weitere Informationen:

Bei Interesse finden Sie nähere Details in der Sonderrichtlinie Waldfonds.