SED_AT - Feststoffhaushalt, Sedimenttransport und Flussmorphologie

Mellau
Foto: BMLRT / Alexander Haiden

Der Bericht erfasst und analysiert Belastungen im Bereich des Feststoffhaushalts, des Sedimenttransports und der Flussmorphologie.

Im Zuge der Erarbeitung des NGP 2009 bzw. der Risikoanalyse wurde festgestellt, dass mehr als 50 % der untersuchten Gewässer Gefahr laufen, das Ziel des guten ökologischen Zustands / des guten ökologischen Potenzials zu verfehlen, was hauptsächlich durch hydromorphologische Belastungen verursacht ist. Diese Belastungen stehen in engem Zusammenhang mit Veränderungen im Feststoffhaushalt, Sedimenttransport und der Flussmorphologie.

Der nun vorliegende Bericht erfasst und analysiert diese Probleme, erhebt den daraus abzuleitenden Handlungsbedarf in Hinblick auf Maßnahmen zur Zielerreichung, erstellt ein akkordiertes Umsetzungsprogramm und zeigt auf, dass die Veränderungen Einfluss auf verschiedenste Bereiche wie z.B. Flussbau, Ökologie, Energiewirtschaft oder Landwirtschaft  haben.

Die Auswertungen zeigen unter anderem Probleme  in Bezug auf Sedimentüberschüsse und Sedimentdefizite, strukturelle Mängel und die Weiterbehandlung von Räumgut.

Die vorgeschlagene Umsetzungsstrategie, die aus dem aufgezeigten Handlungsbedarf abgeleitet wurde, ist dabei bereits eine wichtige Grundlage für den 3.NGP.

Downloads