H2O-Tools

Coverbild H20-Tools-Hilfe
Foto: BMLRT

GZÜV-Controlling und Datenmanipulation mit Excel.

Im Rahmen der Umsetzung der Gewässerzustandsüberwachungsverordnung (GZÜV) bzw. der Erhebung der Wassergüte in Österreich werden jährlich ca. 6.500 Wasserproben gezogen und auf bis zu 140 Einzelparameter chemisch-analytisch untersucht. Somit fallen jährlich etwa 400.000 Datensätze an, welche zur Ablage in der H2O-Fachdatenbank des Umweltbundesamtes elektronisch einheitlich verarbeitet werden müssen. Für diesen Datentransfer ist ein eigenes Schnittstellenformat entwickelt worden. Des Weiteren müssen die tatsächlich gelieferten Datensätze entsprechend den jeweiligen Einheitspreisen abgerechnet werden.

Mit den beiliegenden Tools können sowohl Xml-Schnittstellen erstellt und bearbeitet werden, der Datentransfer durchgeführt wie auch die Leistungsabrechnung vorgenommen werden.

Es ist auch möglich, LIMS-Systeme, mit dieser Anwendung zu erweitern.

Falls die H2O-Tools Menüleiste in Excel nach der Installation immer noch nicht angezeigt wird, müssen Sie die Visual Studio 2010-Tools für Office-Laufzeit installieren. Diese finden Sie unter https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=48217.

Downloads