Entwurf zur Änderung der Nitrat-Aktionsprogramm-Verordnung

Die Unterlagen zur Änderung der Nitrat-Aktionsprogramm-Verordnung wurden veröffentlicht.

Die Richtlinie 91/676/EG des Rates zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen verpflichtet die Mitgliedstaaten Aktionsprogramme festzulegen, um derartige Gewässerverunreinigungen zu verringern und weiteren Gewässerverunreinigungen dieser Art vorzubeugen. Diese Aktionsprogramme sind alle vier Jahre zu überprüfen und erforderlichenfalls einschließlich zusätzlicher Maßnahmen fortzuschreiben.

Die Unterlagen zur Änderung des Nitrat-Aktionsprogramm-Verordnung (Verordnungsentwurf, Erläuternde Bemerkungen, Textgegenüberstellung sowie Umweltbericht) wurden am 06.04.2021 im Wasserinformationssystem Austria (WISA) und auf der Website des BMLRT veröffentlicht.

Diese Unterlagen liegen auch bei den Ämtern der Landesregierungen zur Einsicht auf.

Es besteht die Möglichkeit, innerhalb von sechs Wochen zu den Unterlagen eine schriftliche Stellungnahme abzugeben (sh. Weiterführende Informationen).

Weiterführende Informationen