Trinkpass 2020/21

Das Bild zeigt ein Wasserschutz Schild dar zum Thema Müllentsorgung.
Foto: MS Zurndorf / Robin Dröscher

Über 10.000 Jugendliche beteiligten sich an der Aktion „Trinkpass“. Heuer stand das Motto „Gemeinsam unser Wasser schützen“ im Mittelpunkt.

Der Trinkpass 2020/21 war dem Thema Wasserschutz unter dem Motto „Gemeinsam unser Wasser schützen“ gewidmet.

Als Kreativaufgabe konnten die Schülerinnen und Schüler sich eine Wasserschutzmaßnahme überlegen und symbolisch ein Schild dafür gestalten. Die Beiträge reichten dabei von Zeichnungen über Kurzfilme bis hin zu Bastelarbeiten. Quer durch alle Schul- und Altersstufen engagierten sich die Kinder.

Über 10.000 Kinder und Jugendliche nahmen an der Aktion teil und reichten ihre Schilder ein. Die Wahl fiel schließlich auf Robin Dröscher, 12 Jahre, aus der 2A in der MS Zurndorf. Sein Beitrag eines Wasserschutz-Schildes greift klar und prägnant die aktuelle Thematik der Müllvermeidung und richtigen Müllentsorgung auf um unsere Wasserressourcen und Wasser zu schützen. Die ganze Klasse darf sich mit Robin mitfreuen, denn als Preis für seinen Beitrag werden alle Schülerinnen und Schüler der 2A MS Zurndorf  in den Nationalpark Donauauen zu einen Erlebnistag eingeladen.

Damit wir künftig unseren Wasserschatz weiterhin in höchster Qualität und ausreichender Menge genießen können, müssen wir unser Wasser weiterhin schützen.

Jede und jeder Einzelne kann etwas zum Wasserschutz beitragen.

  • Hygieneartikel richtig entsorgen und nicht im Klo hinunterspülen
  • keine Öle oder Fette in den Ausguss schütten
  • Wasch- und Reinigungsmittel maßvoll verwenden
  • generell Müll richtig entsorgen und trennen
  • möglichst auf Plastik verzichten

Das alles schützt unser Wasser, da keine Verunreinigungen oder Mikroplastik ins Gewässer gelangt.

Die Tipps zum Schutz des Wassers kannst du auch bei Generation Blue nachlesen und anschauen.

Downloads

Weiterführende Informationen