Danube Art Master 2021

Das foto zeigt einen Radweg an einem Fluss. auf dem Radweg sitzt eine Person mit Mundmaske und Ohrenschutz.
Foto: Viktoria Lehenbauer

Der Kreativwettbewerb „Danube Art Master 2021“ war national und international ein voller Erfolg.

Nationale Siegerinnen und Sieger

Insgesamt wurden 28 Einreichungen von 53 Schülerinnen und Schülern aus ganz Österreich eingesendet. Für die nationale Jury war es herausfordernd, die besten Einreichungen aus dieser Vielfalt auszuwählen.

Als nationale Siegerin konnte die erst 8-jährige Viktoria Lehenbauer aus St. Pantaleon-Erla in Oberösterreich die Jury mit ihrem hochaktuellen Foto „Naherholung“ überzeugen. Nachdem das Ergebnis heuer besonders eng war, sind auch die Schülerin Laetitia Tavella und ihrer Klasse aus dem Lyceé Francais Viennes mit dem 2. Platz und die 3. Klasse der Volkschule „Life“ mit dem 3. Platz lobend zu erwähnen.

Der Wettbewerb findet in 14 Ländern des Donaueinzugsgebiets statt. Darunter Österreich, Bulgarien, Kroatien, Tschechische Republik, Deutschland, Ungarn, Moldawien, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien und die Ukraine. Rund 657 Kinder aus 119 Schulen nahmen teil und reichten 404 Kunstwerke national ein. Die besten Einreichungen wurden in weiterer Folge für den internationalen Danube Art Master eingereicht.

Internationaler Daunbe Art Master

Rund 62 Kunstwerke wurden von den teilnehmenden Ländern in den Internationalen Danube Art Master 2021 ins Rennen geschickt in den drei verschiedenen Kategorien: Kunst, Video und Karten. Davon waren sechs Einreichungen aus Österreich. Die Gewinner des Danube Art Master werden von einer Jury ausgewählt, die sich aus IKSD-Expertinnen und Experten zusammensetzt.

Kunst

In der Kategorie Kunst gewannen "Fischlaternen" der Klassen 5 und 6 der Montessori Mittelschule in Vilshofen, Deutschland (Junioren) und  "Die Reichtümer der Donau" von Antonia Cudalb aus der Schule Nr. 24 Galati, Rumänien (Teenager).

Video

In der Kategorie „Video“ gewann „Danube – I’m Life“ in der Kategorie „Junior, produziert von Victoria Nikolaeva, Ilein Manasieva, Svetoslava Stokova, Ludmila Ivanova von der High School „Hristo Botev“, Kozloduy in Bulgarien. Studenten von SL-Entertainment, einer Freundesgruppe aus Pentling, Deutschland, gewannen mit Save the Danube das beste Video in der Kategorie „Teenager“.

Video Kategorie

Karte

In der Kategorie „Karte“ gewann Schöne Donau von Zojka Némethová, Kristína Gubienová, Emka Józsová, Viktória Mészárosová, Mirka Švecová, Sára Fábriková, Veronika Szokoová von der 1. Grundschule Rozmarínová 1, Kunstklasse, Komárno, Slowakei (Junior) und Alexandru Denisa von der Hochschule für Lebensmittelindustrie Elena Doamna, Rumänien mit The beauty of the Danube (Teens).