60 Millionen Euro für Wasser-Projekte

Grafik - 60 Millionen Euro für 809 Wasser-Projekte
Foto: BMLRT

Wasser ist unsere wichtigste Ressource und lebenswichtig für Mensch und Natur. Daher fördert das BMLRT 809 Projekte im Bereich Wasser. Bundesministerin Köstinger genehmigt die Investitionen in Höhe von 60 Millionen Euro.

Die neuen Investitionen verteilen sich auf drei Bereiche:

  • Trink- und Abwasserwirtschaft
  • Gewässerökologie
  • Hochwasserschutz

In den Regionen lösen die Förderungen Investitionen in Höhe von 217 Millionen Euro aus und sichern rund 3.500 Arbeitsplätze, zum Beispiel in Planung und Baugewerbe.

Informationsgrafik - 27,5 Millionen Euro für 473 Trink- und Abwasserprojekte
Foto: BMLRT

Trink- und Abwasserwirtschaft

Es ist sehr wichtig, dass die Österreicherinnen und Österreicher stets hygienisch einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung haben. Auch anfallende Abwässer gehören ordnungsgemäß entsorgt. Damit wir unsere hohen Standards in diesen beiden Bereichen langfristig erhalten, investiert das Bundesministerium insgesamt 27,5 Millionen Euro. Mit dieser Summe werden in Städten und Gemeinden 473 Projekte zur Instandhaltung und Sanierung der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung gefördert. Mehr Informationen

Hochwasserschutz

Die Österreicherinnen und Österreicher sollen gut vor Naturgefahren geschützt werden. Daher investiert Österreich seit vielen Jahren kontinuierlich in den Hochwasserschutz. Das Bundesministerium fördert nun mit 31,6 Millionen Euro insgesamt 323 Projekte. Durch einen vorbeugenden Hochwasserschutz und eine Instandhaltung von bestehender Anlagen werden diese Projekte in Zukunft rund 750 Häuser und 3.000 Menschen besser vor Hochwasser schützen. Mehr Informationen

Gewässerökologie

Damit unsere Gewässer in einem ökologisch guten Zustand sind und Lebensräume für Natur und Mensch erhalten bleiben, sind Investitionen in die Gewässerökologie nötig. Das betrifft zum Beispiel die Renaturierung von Flüssen und Bächen oder die Erreichtung von Fischaufstiegshilfen, die Lebensräume von Fischen vernetzen und diesen erlauben, Hindernisse zu passieren. Gefördert werden in dieser ersten Tranche 13 Projekte mit 1,1 Millionen Euro. In den Jahren 2020 bis 2027 stellt das Bundesministerium für diesen Bereich insgesamt 200 Millionen Euro zur Verfügung. Mehr Informationen

Die Regionen profitieren

Von den oben beschriebenen Förderungen profitieren alle Regionen Österreichs. Die Investitionen sind folgendermaßen auf die Bundesländer verteilt:

  • Burgenland: 5,3 Millionen Euro
  • Kärnten: 5,6 Millionen Euro
  • Niederösterreich: 18,9 Millionen Euro
  • Oberösterreich: 8 Millionen Euro
  • Salzburg: 2,4 Millionen Euro
  • Steiermark: 9,5 Millionen Euro
  • Tirol: 5,7 Millionen Euro
  • Vorarlberg: 4,5 Millionen Euro

Mehr zu diesem Thema