Calls für Stiftungsprofessuren Holzbauforschung, Holzbauplanung und nachhaltiges Bauen mit Holz

Man mit Ledertasche und Buch auf Universitätscampus
Foto: www.pixabay.com

Ab sofort können Anträge bezüglich Stiftungsprofessuren zu den Themenbereichen Holzbauforschung, Holzbauplanung und nachhaltiges Bauen mit Holz bei der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH eingereicht werden. Insgesamt stehen für die Stiftungsprofessuren 3,6 Mio. Euro aus dem Waldfonds zur Verfügung. Die Einreichfrist ist der 27. Oktober 2021, 24:00 Uhr.

Zielsetzungen

Ziel ist es die in den letzten Jahrzehnten erfolgten enormen Werkstoff- und Technologieentwicklung im Bereich Holzbau weiter auszubauen und eine entsprechende Schwerpunktsetzung an österreichischen Universitäten vorzunehmen. Um die steigende Nachfrage an Fachkräften zu bewältigen, ist der Ausbau des Bildungsangebotes notwendig. Spezifisches Fachwissen und gezielte Forschung im Bereich des Holzbaus und dem nachhaltigen Bauen, gerade auch im Zusammenhang mit der Ausbildung von Architekteninnen und Architekten, Bauphysikerinnen und -physikern sowie Tragwerksplanerinnen und -planern ist notwendig. Mit der Etablierung von bis zu drei thematisch fokussierten Stiftungsprofessuren soll für den Innovationsstandort Österreich der wichtige Bereich des Holzbaus, der Holzbauforschung sowie des nachhaltigen Bauen mit natürlichen Ressourcen im Sinne des Klimaschutzes gestärkt werden. 

Wer ist antragsberechtigt?

Förderbar sind öffentliche Universitäten , d.h. Universitäten gem. § 6 UG 2002 und § 1 DUK-Gesetz 2004

Einreichstelle und Einreichfrist

Anträge müssen bis spätestens 27. Oktober 2021, 24:00 Uhr über die Webseite des FFG vollständig eingegeben sein.

Weitere Vorgehensweise

Nach formaler Prüfung der eingereichten Dokumente erfolgt eine Begutachtung der Anträge durch eine Expertinnen- und Expertenjury. Unter Berücksichtigung der schriftlichen Gutachten spricht das eingerichtete Bewertungsgremium (BWG) eine Förderungsempfehlung aus.
Das zuständigen Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) trifft im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Klima (BMK) auf Basis der Förderungsempfehlung des Bewertungsgremiums die Förderungsentscheidung.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden sich auf der Ausschreibungsseite Stiftungsprofessuren der FFG oder im Downloadbereich. 

Downloads