Neues Ampelsystem erleichtert Baumartenwahl

Cover Baumartenampel Innenampel
Foto: BFW

Die Wahl von klimafitten Baumarten ist gerade in Zeiten von steigenden Temperaturen keine einfache Aufgabe. Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) hat nun mit der österreichweiten Baumartenampel ein einzigartiges Tool entwickelt, das eine erste Einschätzung der passenden Baumarten ermöglicht.

Klimafitte Baumarten nach Standort

Der Klimawandel stellt unseren Wald vor großen Veränderungen. Steigende Temperaturen und ein vermehrtes Auftreten von Schädlingen erschweren die Wahl von klimafitten Baumarten. Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) hat nun mit der einer österreichweiten Baumartenampel ein einzigartiges Tool entwickelt, das eine erste Einschätzung standortgerechter Baumarten ermöglicht.

Die neue Baumartenampel liegt auch als Broschüre vor und soll Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer bei der Baumartenwahl unterstützen. Für jedes der neun Wuchsgebiete in Österreich gibt es eine eigene Ausgabe. Das BFW empfiehlt dieses Tool vor allem jenen Menschen, die Wald besitzen und noch nicht recht wissen, wie sie ihren Wald klimafit machen können. Die Baumartenampel steht kostenlos als Druckwerk (Bestellmöglichkeit) sowie online unter zur Verfügung.

Ampel liefert erste Einschätzung

Die Baumartenampel bietet eine erste Einschätzung, welche Baumarten in die engere Wahl fallen sollten:

  • Grün zeigt eine hohe Wahrscheinlichkeit an, dass die klimatischen Bedingungen für eine Baumart passen.
  • Gelb zeigt eine mittlere Eignung an,
  • bei Rot wird von dieser Baumart abgeraten.
  • Vor Ort können zusätzliche Standortfaktoren erhoben werden, um die Baumartenwahl noch weiter zu optimieren. Der Waldverband, die Landwirtschaftskammer oder die Forstbehörden in der jeweiligen Region beraten hier.

Die österreichweite Baumartenampel ist Teil eines mehrstufigen Prozesses, bei dem in Zukunft noch detailliertere Informationen zum Wald und zur Baumartenwahl bereitgestellt werden. Den Anfang wird nächstes Jahr die Steiermark machen, wo umfangreiche Informationen aus Klima, Geologie, Boden- und Vegetation des Projektes FORSITE in Eignungskarten einfließen.

Bestandesbegründung Nadelbäume
Foto: BMLRT / Alexander Haiden

Weiterführende Informationen