EU Bio-Award - Online-Bewerbungen ab 25. März 2022

Menschen auf einem Feld
Foto: BMLRT / Alexander Haiden

Gesucht werden die besten BIO Landwirtinnen und Landwirte, Anbauregionen, Städte, Regionen, KMU, Lebensmitteleinzelhändler und Restaurants. Exzellente, innovative, nachhaltige und/oder reproduzierbare laufende oder abgeschlossene Projekte haben gute Chancen, einen der nicht finanziellen Preise zu gewinnen.

Beginnend im Jahr 2022 plant die Europäische Kommission zur Bewusstseinsstärkung, in Kooperation mit dem Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, dem Europäischen Ausschuss der Regionen, COPA-COGECA und IFOAM Organics Europe jährliche Auszeichnungen von Exzellenz in der Bio-Wertschöpfungskette zu vergeben. Damit sollen die besten und innovativsten Bio-Akteure ausgezeichnet werden, die sich um eine Verringerung von negativen Auswirkungen der Landwirtschaft auf Umwelt und Klima bemühen und zur Umsetzung der EU-Biodiversitätsstrategie sowie zur Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ beitragen.

Zu folgenden sieben Kategorien werden nicht-finanzielle Preise vergeben:

  • Beste Bio-Landwirtin und bester Bio-Landwirt
  • Beste Bio-Anbauregion
  • Beste Bio-Stadt
  • Beste Bio-Region
  • Bestes Bio-KMU
  • Bester Bio-Lebensmitteleinzelhändler
  • Bestes Bio-Restaurant

Wir laden Sie ein, Ihre Erfolgsprojekte einzureichen und EU-weit sichtbar zu machen. Bewerbungen für den EU Organic Award können online auf der Website der Europäischen Kommission eingereicht werden: https://ec.europa.eu/info/food-farming-fisheries/farming/organic-farming/organic-action-plan/eu-organic-awards_de. Hier finden Sie unter anderem die Bewerbungsformulare, Details zu den ausgeschriebenen Kategorien sowie formale Kriterien für die Einreichung.