Arbeitsmarktlage und Lebenssituation von Frauen und Männern

Labortätigkeiten
Foto: BMLRT / Rita Newman

J. Bock-Schappelwein Genderindex: Arbeitsmarktlage und Lebenssituation von Frauen und Männern auf regionaler Ebene in Österreich

Die EU-Mitgliedsstaaten sind im Rahmen von Maßnahmen zur Förderung der Entwicklung des ländlichen Raumes dazu angehalten, Ungleichheiten zu beseitigen und die Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie die Nichtdiskriminierung zu fördern. Um Rückschlüsse auf die Wirkung solcher Maßnahmen ziehen zu können, ist es unerlässlich, die gegenwärtigen Lebensbedingungen und die Arbeitsmarktsituation von Frauen und Männern auf regionaler Ebene darzulegen. Dafür wurde - in Anlehnung an Arbeiten aus Deutschland, Schweden und Norwegen - für das BMLFUW ein Genderindex entwickelt, der elf relevante Indikatoren aus den Bereichen Bildung, Arbeitsmarkt und Einkommen zu einer Indexzahl zusammengefasst und das Chancenverhältnis von Frauen und Männern in den österreichischen Regionen dargestellt.

In der vorliegenden Arbeit wurden die Ergebnisse des Genderindexes, wie sie für die Jahre 2006 bis 2010 bereits errechnet wurden, aktualisiert und um das Jahr 2012 ergänzt.

Downloads