38 Chancengleichheit von Frauen und Jugendlichen

Anbei finden Sie den Bericht "Evaluierung des Programm LE07-13 für den Bereich Chancengleichheit für Frauen und Jugendlichen"

Das zentrale Anliegen dieses Evaluierungsprojekts bestand in der Überprüfung, inwieweit die Maßnahmen des Programms LE 07-13 in Österreich nachhaltige Effekte im Bereich Chancengleichheit von Frauen und Jugendlichen erzielen. In diesem Zusammenhang sollten vorhandene Vereinbarungen und Strategien für die Umsetzung von Chancengleichheit von Frauen und Jugendlichen bei AkteurInnen des Programms sowie Rahmenbedingungen der Umsetzungspraxis analysiert, vorhandene Angebote und Projekte erhoben sowie schlussendlich ein Katalog an Empfehlungen für eine bessere Verankerung des Prinzips Chancengleichheit von Frauen und Jugendlichen erarbeitet werden.

In methodischer Hinsicht basiert die Evaluierung auf der Analyse des Programmdokuments und weiterer relevanter Quellen, einer österreichweiten Eigenerhebung von bisher durchgeführten Projekten und Angeboten zum Thema sowie auf der Durchführung von 25 qualitativen ExpertInneninterviews mit für die Umsetzung des Programms LE 07-13 verantwortlichen Personen auf allen Ebenen.

Für die ländliche Entwicklung ist Chancengleichheit von Frauen, Männern und Jugendlichen von großer Bedeutung. Das Programm LE 07-13 zielt in vielfältiger Weise auf eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums. Mit den programmierten Maßnahmen kann ein besonderer Beitrag zur Chancengleichheit von Frauen und Jugendlichen geleistet werden: z.B. durch die Förderung von Frauen und Männern in sogenannten geschlechtsuntypischen Berufen und Tätigkeiten sowie Positionen oder durch die aktive Beteiligung und Integration von Frauen und Jugendlichen in der ländlichen Entwicklung.

Downloads