23 Abschätzung Bodenabtrag in Österreich

Anbei finden Sie die Studie zur Abschätzung des Bodenabtrages in Österreich

Die INVEKOS Datenbank dient BMLFUW unter anderem auch für Untersuchungen, Evaluierungen und das Monitoring von Agrarumweltmaßnahmen im Rahmen des ÖPUL. In diese Datenbank werden zunehmend Umweltdaten (z.B. Informationen zu Bodeneigenschaften und dem Gelände) integriert. Dies erfolgt mit dem Ziel Auswirkungen von Maßnahmen nicht nur pauschal aus den Teilnahmezahlen abzuschätzen sondern darüber hinaus ganz konkret vor dem Hintergrund der jeweiligen naturräumlichen Bedingungen, die an jenen Orten herrschen, wo die Maßnahmen tatsächlich umgesetzt werden. Die Wirksamkeit einer Maßnahme lässt sich so wesentlich exakter bewerten und eine Quantifizierung wird auf diesem Weg möglich. Ziel des Projekts „Bodenabtrag INVEKOS“ ist es daher, den Bodenabtrag durch Wassererosion von landwirtschaftlichen Flächen in Österreich zunächst ohne ÖPUL Maßnahmen zu bewerten (Baselineindikator) und anschließend die vorhandene Daten so zu verknüpfen, dass die Auswirkung des ÖPUL auf den Bodenabtrag Österreichweit quantifizierbar wird und die Ergebnisse in den INVEKOS Datensätzen des BMLFUW dargestellt werden können. Die Darstellungsform soll es darüber hinaus erlauben, Änderungen im Teilnahmenverhalten oder den Nutzungsverhältnissen als Auswirkung auf das Erosionsgeschehen dynamisch darstellbar zu machen, so dass Unterschiede zwischen einzelnen Jahren oder über Zeiträume hinweg sichtbar werden.

Downloads