Vermarktungsnormen für Milch und Milchprodukte

Milchverpackungen
Foto: BMLRT / Kern Bernhard

Milch ist eines der wertvollsten und facettenreichsten Lebensmittel. Die Vermarktung eines so speziellen Produktes ist ein wichtiger Punkt.

Was darf vermarktet werden?

Als Milch und Milcherzeugnisse dürfen nur Lebensmittel vermarktet werden, die den Begriffsbestimmungen und Bezeichnungen gemäß Anhang I, Teil XVI der Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 entsprechen.

Was ist Vermarktung?

Unter "Vermarktung" wird das Vorrätighalten oder Ausstellen im Hinblick auf den Verkauf, das

  • Feilhalten,
  • der Verkauf,
  • die Lieferung oder
  • jegliche andere Art des Inverkehrbringens

verstanden.

"Bezeichung" ist die auf allen Vermarktungsstufen verwendete Verkehrsbezeichnung.

Was ist Milch?

Die Bezeichnung "Milch" ist ausschließlich dem durch ein- oder mehrmaligen Melken gewonnen Erzeugnis der normalen Eutersekretion, ohne jeglichen Zusatz oder Entzug, vorbehalten.

Milch ist das Gemelk einer oder mehrerer Kühe.

Die Herkunft der Milch, falls es sich nicht um Kuhmilch handelt, muss spezifiziert werden (beispielsweise Schaf- oder Ziegenmilch, Stutenmilch, Kamelmilch etc.).

Die Bezeichnung Milch darf nur verwendet werden, wenn die Milch keiner ihre Zusammensetzung verändernden Behandlung unterzogen wurde.

Folgende Änderungen sind jedoch erlaubt:

  • Standardisierung des Fettgehaltes
  • Anreicherung mit aus der Milch stammenden Eiweiß, Mineralsalzen oder Vitaminen
  • Verringerung des Laktosegehaltes durch Umwandlung von laktose in Galaktose

Welche Produkte gelten als Kuhmilch?

Klassifikation Milch

Rohmilch Milch, die nicht über 40 ° C erhitzt wurde und keiner Behandlung mit entsprechender Wirkung unterzogen wurde
Vollmilch wärmebehandelte Milch, deren Fettgehalt mindestens 3,5 % beträgt

teilentrahmte Milch (fettarme Milch)

wärmebehandelte Milch, deren Fettgehalt mindestens 1,5 % und höchstens 1,8 % beträgt
Magermilch (entrahmte Milch) wärmebehandelte Milch, deren Fettgehalt höchstens 0,5 % beträgt
Milch mit .... % Fett wärmebehandelte Milch, deren Fettgehalt ... % beträgt

 

Welche Anforderungen muss Konsummilch erfüllen?

Anforderungen Konsummilch
Gefrierpunkt mittlerer Gefrierpunkt für das Ursprungsgebiet der gesammelten Milch - dies ist eine Kontrolle der Verwässerung der Milch
Masse mindestens 1.028 g je Liter bei einem Fettgehalt von 3,5 %
Eiweiß mindestens 2,9 % bei einem Fettgehalt von 3,5 %

 

Was sind Milchprodukte?

Milcherzeugnisse sind ausschließlich aus Milch gewonnene Erzeugnisse, wobei jedoch für die Herstellung erforderliche Stoffe zugesetzt werden können, sofern diese nicht verwendet werden, um einen der Milchbestandteile vollständig oder teilweise zu ersetzen.

Welche Bezeichnungen sind ausschließlich Milchprodukten vorbehalten?

  • Molke
  • Rahm
  • Butter
  • Buttermilch
  • Kaseine
  • Käse
  • Joghurt
  • Kefir
  • Kumys

Regelung für zusammengesetzte Erzeugnisse

Die Bezeichnung "Milch" und die für Milchprodukte verwendeten Bezeichnungen können auch zusammen mit einem oder mehreren Worten für die Bezeichnung von zusammengesetzten Erzeugnissen verwendet werden, bei denen kein Bestandteil einen beliebigen Milchbestandteil ersetzen soll und bei dem die Milch oder ein Milcherzeugnis einen nach der Menge oder nach der für das Erzeugnis charakteristischen Eigenschaft wesentlichen Teil darstellt.