GeoPEARL-Austria: Austragspotential von Pflanzenschutzmitteln in das Grundwasser

GeoPEARL
Foto: BMLRT / BMNT

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) wurde unter Mitarbeit des Institutes für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt des Bundesamtes für Wasserwirtschaft (BAW-IKT) im Rahmen dieses Forschungsprojektes beauftragt, das Gefährdungspotential von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen und deren Metaboliten (Abbauprodukte) für das Grundwasser unter Berücksichtigung regionaler Boden- und Witterungsbedingungen zu bewerten und gegebenenfalls Möglichkeiten zur Austragsreduktion zu erarbeiten.

Bei sachgerechter Anwendung prognostiziert GeoPEARL-Austria bis auf wenige Ausnahmen (z. B. Atrazin) für sämtliche berechneten Wirkstoffe im grundwassernahen Sickerwasser Jahresmittelkonzentrationen unter dem Vorsorgegrenzwert von 0,1 μg/L.

Alle näheren Informationen können dem Abschlussbericht zum Forschungsprojekt GeoPEARL-Austria entnommen werden.

Herausgeber:
BMNT
Abteilung:
I 3
Ausgabejahr:
2013
Ausgabeort:
Wien
Format:
Download
Kategorie:
Grundwasser
Seitenanzahl:
257 ff