Ultraspurenanalyse; Entwicklung Methode zur Analytik Edelmetallen in Grund- u. Oberflächengewässern

Foto: BMLRT / BMNT

Teure Edelmetalle sowie Seltene Erden werden in der Industrie und Medizin eingesetzt und sind aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Vielfach ist die Gewinnung, Entsorgung und Wiederverwertung jedoch nicht umweltschonend. Durch die z.B. weitverbreitete Nutzung der Elemente der Platingruppen in der Automobilindustrie wurde mittlerweile ein Konzentrationsanstieg in Flüssen und Seen nachgewiesen. Aufgrund der sehr tiefen Bestimmungsgrenzen der Spuren- und Ultraspurenelemente braucht es eine anspruchsvolle Analytik mit hochtechnisierten Laboranlagen und auch die Entwicklung von Methoden zur Anreicherung dieser Metalle in Gewässer- oder Gesteinsproben. Das realisierte Forschungsprojekt trägt zu einer wesentlichen Effizienzsteigerung in der chemischen Analytik von Ultraspurenelementen bei. Bislang noch unzureichend genaue Spurenanalysen von Edelmetallen können wesentlich exakter erfasst werden, was ein großer Gewinn für die Umweltanalytik ist.

 

Herausgeber:
BMNT
Abteilung:
I 3
Ausgabejahr:
2018
Ausgabeort:
Wien
Kategorie:
Fließgewässer Grundwasser Wassergüte
Seitenanzahl:
48 ff