Fisch Untersuchungsprogramm 2013

Fisch Untersuchungsprogramm 2013

In Umsetzung der Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) wurde im Jahr 2013 im Rahmen der Gewässerzustandsüberwachungsverordnung (GZÜV) an ausgewählten Messstellen der überblicksweisen Überwachung ein Biotamonitoring durchgeführt. Dieses Untersuchungsprogramm hatte zum Ziel, Umwelt-qualitätsnormen für Biota zu prüfen und Trends der Schadstoffbelastung in Fischen zu erkennen und basiert auf der Richtlinie 2008/105/EG über Umweltqualitätsnormen (UQN) im Bereich der Wasserpolitik sowie deren Änderungen bzw. Ergänzungen durch die Richtlinie 2013/39/EU und der GZÜV. Insgesamt wurden 33 Messstellen der überblicksweisen Überwachung (32 Fließgewässer-Messstellen und eine See-Messstelle) auf insgesamt 9 Parametergruppen beprobt, die Messstellenauswahl umfasste auch Gewässer in anthropogen nur geringfügig beeinflußten Gebieten (Referenzstellen). Untersucht wurden größtenteils Mischproben von 2-9 Fischen, sogenannte Poolproben, bei einigen Messstellen wurden zur Erfassung von Trends auch Einzel-fischproben analysiert.

Herausgeber:
BMLFUW
Abteilung:
Abt. IV 3
Autor:
Text und Redaktion: M. Clara, A. Draxler (UBA) und K. Deutsch (BMLFUW)
Ausgabejahr:
2015
Ausgabeort:
Wien
Format:
Download
Kategorie:
Wasser
Seitenanzahl:
100