Grüner Bericht 2021

2020 stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und hat die heimische Landwirtschaft
vor völlig neue Herausforderungen gestellt. Die Märkte haben auf die
notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie reagiert. Der Tourismus
hat zu Beginn der Pandemie und schlussendlich über die gesamte Wintersaison eine
Vollbremsung hingelegt. Viele Menschen haben das erste Mal gesehen, wie eng die
Landwirtschaft mit dem Tourismus verbunden ist. Geschlossene Grenzen haben 
bei den Arbeitskräften Schwierigkeiten bereitet, und auch die damit verbundenen
Einschränkungen im Warenverkehr haben sich negativ ausgewirkt.

Oberstes Ziel war es, die bäuerlichen Familienbetriebe mit gezielten Maßnahmen zu unterstützen. Neben dem größten Entlastungspaket für die Land- und Forstwirtschaft in Höhe von 120 Mio. Euro wurden auch viele Corona-Hilfsmaßnahmen für land- und forstwirtschaftliche Betriebe zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurde mit dem Verlustersatz für indirekt Betroffene in der Landwirtschaft eine Maßnahme für die besonders betroffenen Branchen geschaffen.

Herausgeber:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Autor:
Abteilung II/1
Ausgabejahr:
2021
Ausgabeort:
Wien
Format:
Download
Kategorie:
Grüner Bericht
Seitenanzahl:
312