PHENIPS plus – Österreichweite Online-Überwachung der Borkenkäferentwicklung

Borkenkäferbefall auf Holzstamm
Foto: BMLRT / Paul Gruber

Seit Juli 2020 ist für ganz Österreich eine flächige, tagesaktuelle Berechnung der Borkenkäferentwicklung als Kartenservice verfügbar. Im Rahmen des Forschungsprojekts PHENIPS plus soll in den nächsten fünf Jahren eine digitale Plattform geschaffen werden, die Waldbesitzern als Informationsportal für das Borkenkäfermanagement und die nachhaltige Waldbewirtschaftung dienen soll.

Zunehmender Druck auf die Wälder

Europas Wälder geraten durch die Klimaänderung und durch extreme Wetterereignisse zunehmend in Bedrängnis. Insbesondere die Fichte reagiert sehr sensibel und rasch auf den Klimawandel. Schadereignisse wie Wind- und Schneebruch, hohe Temperaturen und Niederschlagsdefizite haben ihre Abwehr gegenüber Befall durch Borkenkäfer, vor allem dem Buchdrucker, geschwächt. Dies hat gebietsweise bereits zu einem flächigen Absterben von Fichtenwäldern und zu einem noch nie dagewesenen Anstieg an Schadholznutzungen durch Borkenkäferbefall in Österreich und in weiten Teilen Mittel- und Nordeuropas geführt.

PHENIPS plus

Durch eine Forschungskooperation zwischen der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) und dem Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) soll mit dem Forschungsprojekt PHENIPS plus eine umfassende Online-Plattform geschaffen werden. Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen erhalten dort in Zukunft wichtige Informationen zur aktuellen Entwicklung des Buchdruckers, zur Gefährdung ihrer Wälder sowie zum regionalen Ausmaß des Buchdruckerbefalls. Diese Informationen sollen mit Handlungsempfehlungen verknüpft werden.

Weiterführende Informationen zu PHENIPS plus